Unser WIN!-Projekt: "Juniorenfirmen auf dem Weg zum nachhaltigen Wirtschaften"

Mit unserem WIN!-Projekt leisten wir einen Nachhaltigkeitsbeitrag für die Region. 

DIESES PROJEKT UNTERSTÜTZEN WIR

Im Jahr 2019/2020 haben wir zum bereits dritten Mal das Projekt „Juniorenfirmen auf dem Weg zum nachhaltigen Wirtschaften“ personell unterstützt. Gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und getragen durch den Bundesverband der grünen Wirtschaft (UnternehmensGrün e. V.), bietet das Projekt jungen Menschen die Möglichkeit, schulbegleitend an einem eigenen Projekt in einem nachhaltigen Unternehmen zu arbeiten. Über ein Schuljahr hinweg widmen sich Junioren (Schüler und Auszubildende im Alter zwischen 16 und 19 Jahren) ca. 3 Stunden pro Woche in kleinen Gruppen (2 bis 7 Junioren), sogenannten Juniorenfirmen, in ausgewählten, ökologisch wirtschaftenden Unternehmen, sogenannten Mutterunternehmen, einer Geschäftsidee.


ART UND UMFANG DER UNTERSTÜTZUNG

Gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen wurde die Idee entwickelt, dass diese zu ausgewählten Dienstleistungen von CMC eine sogenannte Produkthomepage erstellen. Ziel ist es, dass die Jugendlichen sich zum einen vertiefend mit einem bestimmten Thema (bspw. nachhaltiges Mobilitätsmanagement, Energiemanagement, Umweltrecht, Arbeitsschutz) beschäftigen und ihr Wissen in diesem Bereich ausbauen und gleichzeitig lernen, unternehmerisch zu denken. Das bedeutet, zu überlegen, wie eine solche Homepage aufgebaut sein muss und die Inhalte präsentiert werden müssen, damit sich Kunden angesprochen fühlen. Die Jugendlichen werden dabei von einer Mitarbeiterin von CMC betreut und so mit Wissen und Impulsen versorgt und beim Handeln angeleitet.

ERGEBNISSE UND ENTWICKLUNGEN

Im Jahr 2019/20 wurden zwei Jugendliche betreut. Sie haben Produkthomepages zu den Themen Arbeitsschutz (Fachkraft für Arbeitssicherheit) und Materialeffizienz ausgearbeitet.

Ausblick

Im nächsten Jahr wollen wir selbst tätig werden. Ziel ist es, ein Insektenhotel in der Nähe des Stuttgarter Büros zu bauen. Dadurch wollen wir unseren Beitrag zu mehr Biodiversität im städtischen Umfeld leisten.

 

Art und Umfang: Das Insektenhotel bauen die CMC-Mitarbeiter*innen gemeinsam. Das Material hierfür stellt natürlich CMC.